Dienstag, 24. April 2012

Qualifiziertes Bewerbungsschreiben – nicht in Mangelberufen?


„Ein überzeugendes  Bewerbungsanschreiben ist ja schön und gut. Aber mir fehlt die Zeit dazu. Außerdem: Ich will  mich bewerben, wo derzeit Mangel herrscht. Also brauch ich das nicht.“
 Stimmt das wirklich? Theoretisch ja. Dort wo händeringend nach Fachkräften gesucht wird, sollte ein Bewerbungsschreiben nicht so wichtig sein. Oder?
In der Praxis sieht das anders aus. Da die Unternehmen es inzwischen gewöhnt sind, aussagekräftige Bewerbungsschreiben zu erhalten, legen sie nach wie vor großen Wert darauf. Selbst wenn die Bewerber nur noch wenige sind, wird trotzdem auf eine überzeugende Bewerbung geschaut.
Im Umkehrschluss hat derjenige gute Karten, der sich mit seiner Bewerbung ins Zeug legt. Denn es müssen nur wenig Mitbewerber ausgestochen werden. Eine gute Bewerbung fällt unter wenig Bewerbern viel mehr auf, als das in der Masse sein kann.
Darum gilt es jetzt die Chancen zu nutzen. Ein gutes Bewerbungsschreiben verfassen: Das ist jetzt der Schlüssel zur Karriere.
Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und gehen Sie es beherzt an: Eine gute Bewerbung schreiben bringt den Ball ins Ziel!

Keine Kommentare:

Kommentar posten