Dienstag, 28. Januar 2014

Stelle als Haushaltshilfe am königlichen Hof: Die Queen stellt ein

Wer hat eine Stelle als Haushaltshilfe?

 Keine geringere als die Queen!

Derzeit macht ein ganz besonderes Stellenangebot Schlagzeilen. Der britische Königshof sucht eine Haushaltshilfe

Stellenausschreibung für Haushaltshilfe

Wer bei der Queen vorstellig wird, sollte folgende Anforderungen erfüllen: Der Bewerber sollte möglichst aus der Hotelbranche kommen, denn er  braucht „eine Leidenschaft für die Hotellerie“ und sollte über erste praktische Erfahrungen als Gastgeber verfügen. Außerdem sollte der, oder die Bewerberin sehr akribisch sein und Eigeninitiative zeigen. Daneben wird gewünscht, dass die künftige Haushaltshilfe hart arbeitet, flexibel ist und eine positive Einstellung mitbringt. Der Aufgabenbereich erstreckt sich von der Gästebetreuung bis hin zur Aufrechterhaltung der Sauberkeit. Auch bei Empfängen und besonderen Veranstaltungen ist die Mitarbeit erforderlich. Zudem wird die Bereitschaft vorausgesetzt, für die Dauer von ungefähr drei Monaten außerhalb von London zu arbeiten, um auch andere königliche Residenzen zu betreuen. Als Gehalt wird ein Jahressalär von 14.400 Pfund angeboten, das entspricht rund 17.340 Euro, bei freier Kost und Logis im Buckingham Palast.

Die Bewerbungsfrist endet am 09. Februar 2014. Wer sich dafür interessiert, sollte sich schnell bewerben. Da es sich um eine außergewöhnliche Stelle handelt, kann trotz des nicht gerade königlichen Gehalts von einer großen Zahl an Bewerbungen ausgegangen werden.

Haushaltshilfe am königlichen Hof

Menschen, die Hotelkaufmann, oder Hotelkauffrau gelernt haben, spricht so eine Stelle möglicherweise an. Es ist schließlich nicht alltäglich im Umfeld von Königin Elizabeth II. zu arbeiten. Wer sich also als Hotelkaufmann bewerben will, oder eine gute Stelle als Hotelkauffrau finden möchte, der ist mit der Position am königlichen Hof sicherlich gut bedient.

Wer sich eine Bewerbung schreiben lassen will, sollte sich möglichst sofort melden. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten