Donnerstag, 2. Februar 2017

Bewerbung 2017 - erfolgreich bewerben und richtig durchstarten

Wer eine neue Stelle sucht, braucht üblicherweise Bewerbungsunterlagen. Sie sollen optisch gut aussehen und  natürlich inhaltlich überzeugen. 


Doch schnell fängt die Unsicherheit an. Was gehört eigentlich in einen tabellarischen Lebenslauf? Jeder einzelne Schulbesuch, oder reicht gar der Schulabschluss? Auf jeden Fall hat es sich herumgesprochen, dass handschriftliche Lebensläufe nur noch in Ausnahmefällen erwünscht sind. Der computergeschriebene, tabellarische Lebenslauf ist inzwischen Standard. Tabellarisch heißt er deshalb, weil er mit Hilfe der Tabellenfunktion erstellt wird. Links stehen die Daten und rechts die verschiedenen Stationen. Längst wird er auch nicht mehr in chronologischer Reihenfolge erstellt, sondern man beginnt bei der aktuellsten Tätigkeit und arbeitet sich zu der am längsten zurückliegenden Arbeitsstelle durch. Auch wenn der Lebenslauf nicht mehr handschriftlich erstellt wird, ist es doch wichtig ihn eigenhändig mit Vor- und Zunamen zu unterschreiben.  Doch selbst wenn der Lebenslauf endlich erstellt ist, sind die Bewerbungsunterlagen noch lange nicht fertig.

Falls Sie Hilfe bei Ihrer Bewerbung benötigen, helfe ich Ihnen gerne!



Das Bewerbungsanschreiben  schreiben - aber richtig

Das eigentliche Herzstück fehlt. Nämlich das Bewerbungsanschreiben, obwohl dieses Schriftstück eigentlich gar nicht Teil der Bewerbungsunterlagen ist. Aber es ist das Bewerbungsanschreiben, was er Personalchef zuerst zu sehen bekommt, denn es liegt  oben auf den übrigen Unterlagen auf. Somit sticht es dem Betrachter automatisch ins Auge, noch lange bevor er sich den Lebenslauf vornimmt und auch eher er einen Blick auf die Zeugnisse werfen kann. Darum ist das Bewerbungsanschreiben sozusagen der „Eyecatcher“, der Aufhänger, der über Wohl und Wehe des weiteren Bewerbungsverlaufs entscheidet. Ein Bewerbungsanschreiben richtig schreiben, ist ein hoher Anspruch an einen Bewerber. Denn wenn dieses Bewerbungsanschreiben den Personalentscheider beeindruckt, steht einem Vorstellungsgespräch nichts mehr im Wege. 

Das Bewerbungsanschreiben richtig schreiben – so gelingt es!


Ehe Sie  mit Ihrer Bewerbung anfangen, sollten Sie sich genau überlegen, für welche Stellen Sie sich bewerben wollen. Treffen Sie eine Vorauswahl, in der Sie sehr genau prüfen, welche Anforderungen in den jeweiligen Stellenausschreibungen verlangt werden. Schauen Sie sich im Internet die Homepage der jeweiligen Firmen an. Passt die Firma überhaupt zu Ihnen? Welche Philosophie ist für das Unternehmen wichtig, wie sieht es mit der weiteren Entwicklung der Firma aus und welche Mitarbeiter sind dort angestellt. Mit diesen Informationen gehen Sie daran, die Bewerbung weiter vorzubereiten. Überlegen Sie jetzt, welche besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse Sie selber aufweisen, die sich mit dem Anforderungsprofil deckt, oder dieses sogar ergänzt. 

Wenn Sie sich über Ihr eigenen Stärken im Klaren sind, können Sie damit anfangen, Ihr Bewerbungsanschreiben zu formulieren. Wählen Sie als Aufhänger etwa die Firmenphilosophie. Leiten Sie über zu Ihrer eigenen Motivation und legen Sie dann detailliert Ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken dar. Arbeiten Sie Ihre Motivation heraus und präsentieren Sie sich als engagierter und verantwortungsbewusster Mitarbeiter. Schreiben Sie so, dass deutlich wird, dass Sie das fehlende Puzzleteil für die Firma sind. Der Personalentscheider muss das Gefühl haben, dass er Sie unbedingt braucht. Es ist das „Den-Bewerber-muss-ich-haben-Gefühl“, zu Neudeutsch: "Must-Have". Wenn Ihr Bewerbungsanschreiben diesen Effekt auslösen kann, ist es richtig. Dann haben Sie Ihr Bewerbungsanschreiben genau auf den Punkt gebracht. In diesem Fall wird sich der Personalverantwortliche auch noch mit Ihrem Lebenslauf und den übrigen Unterlagen beschäftigen. So erhalten  Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. 

Wählen Sie also die richtigen Worte. Davon ist es abhängig, ob Ihr Bewerbungsanschreiben die richtige Wirkung erzielt. Ich wünsche Ihnen Erfolg dabei! Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich gerne Ihre Bewerbung schreiben lassen. Ich erledige das für Sie! Wenn Sie heute bestellen, können Sie Ihre Unterlagen schon morgen erhalten, denn ich arbeite prompt und zuverlässig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten