Sonntag, 9. Februar 2014

Bewerbungstipps für Schulabgänger: Als Azubi 2014 bewerben

Mit dem Halbjahreszeugnis bewerben sich viele Schulabgänger. Schulabgänger 2015, die im nächsten Sommer ihren Abschluss erlangen, können  sich durchaus schon jetzt als Azubi bewerben. Die Stellenbesetzung wird von vielen Firmen lange im Voraus geplant. Allerdings müssen Schulabgänger des Jahres 2014 keine Angst haben, wenn sie sich als Azubi bewerben. Da Arbeitgeber inzwischen um die richtigen Azubis werben müssen, können sich auch die Schulabgänger 2014 in aller Ruhe um eine passende Stelle bewerben.

Als Azubi bewerben: Motivation zeigen

Um eine Lehrstelle 2014 zu erhalten, erwarten die Arbeitgeber trotzdem eine entsprechende Bewerbung. Es genügt also nicht zu schreiben: „Hiermit bewerbe ich mich um eine Stelle“. Dieser Satz ist ein Auslaufmodell und hat das Haltbarkeitsdatum schon Ende des letzten Jahrtausends überschritten. Auch im Azubi Bewerbungsschreiben hat er nichts verloren. Wenn Sie sich als Azubi bewerben, sollte vielmehr die Motivation im Vordergrund stehen, die zeigt, weshalb Sie sich gerade für diesen Beruf entscheiden. Überlegen Sie, was Sie an diesem Beruf reizt und legen Sie diese Gründe in Ihrem Azubi Bewerbungsschreiben dar.

Als Azubi bewerben: Der erste Eindruck entscheidet

Gerade wenn Sie sich als Azubi bewerben ist es wichtig, einen guten Eindruck zu hinterlassen. In Ihrem Azubi Bewerbungsschreiben können Sie erstmalig zeigen, was Sie drauf haben. Es geht darum, Ihrem künftigen Arbeitgeber zu vermitteln, was Sie an erlernten Kenntnissen und natürlichen Neigungen mitbringen.

Als Azubi bewerben: Praktika und Ehrenamt erwähnen

Sie haben schon Praktika absolviert? Umso besser, natürlich sollten Sie in Ihrem Azubi Bewerbungsschreiben darauf verweisen. Sie waren Klassensprecher, oder haben in der örtlichen Kirchengemeinde eine Kindergruppe geleitet? Ausgezeichnet. Das zeigt Engagement und dass Sie in der Lage sind, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Mit dem entsprechenden Ehrenamt können Sie Ihre Teamfähigkeit, oder Ihr Kommunikationsvermögen belegen, eventuell auch Ihr spezielles Interesse für einen bestimmten Beruf. Beispiel: Wenn Sie sich beim DRK (Deutschen Roten Kreuz) engagieren, könnte das eine Motivation für einen medizinischen Beruf sein.


http://www.bewerbung-schreiben-lassen.de 



Keine Kommentare:

Kommentar posten